Gerold Chuchi Logp
Gerold Chuchi Logp
Gerold Chuchi Logp

Schwerelos

Donnerstag, 29. März 2018
23:00

Disco & Tanzstube:
Monoloc (Dystopian, Afterlife/Berlin)
Welticke (Trapez/Köln)
Foreign Guest (Moodmusic Records, Underyourskin/Berlin)
Solok
Yannik Cserhati
Andy Katz & Emu

Nur ein bisschen schweben. Geht nicht ohne Schwerkraft auflösende Musik. Wenn ein Hive-Label weiss wie das geht, dann ja wohl Schwerelos: Der Name verpflichtet immerhin. Wie stets setzt man beim hiveschen Traditionslabel auch heute auf die musikalische Balance, auf Acts die mit  ihren Sets ein kompaktes Ganzes bauen können. Monoloc: Der Frankfurter trat erstmals 2008 ins Licht der Öffentlichkeit, mit ordentlich Starthilfe von Chris Liebing und seiner CLR-Crew. Mit einem Umzug nach Berlin 2014 geriet er dann in den Fokus der Innervisions-Macher Dixon und Âme, bei denen er z.B. sein „Flaneur“ (erschienen auf der Innervisions Secret Weapons Part 7“-EP veröffentlichte. Mit Dystopian um Rodhad, Alex.Do und Recondite fand er 2016 seine endgültige Plattform. Dort ist auch sein „Leftfield“-Album erschienen, ein repräsentativer Einblick in sein aktuelles Schaffen. Der zweite Gast heute Nacht heisst auch so: Foreign Guest stammt aus Deutschland und steht noch nicht allzu lange in den Booths ausserhalb seiner Landesgrenzen. Als Reinhorcher eignen sich seine Releases auf Moodmusic Records und Underyourskin. Der dritte Deutsche im Bunde ist Welticke, hat mit Releases auf Trapez erstmals für Aufhorchen gesorgt und feiert hier seine Hive-Premiere. Fürs Lokalkolorit sind in dieser Nacht Solok, Yannik Cserhati, Andy Katz und Emu verantwortlich.